Poncho mit dickem Rollkragen

Kuschelfaktor 10

01_Doppelfoto Poncho

Heute dreht sich alles um einen camelfarbenen Poncho. Beim ersten Look trage ich den Poncho mit einem dunkelbraunen Minifaltenrock von Patrizia Pepe.

Beim zweiten Look trage ich den Poncho im 70-ties Look mit einer Skinny Jeans .

Style 1:

Poncho mit Faltenminirock:

Den Poncho habe ich bei Unger im Summersale in Hamburg gekauft. Ja, so warme Teile gibt es bei uns im Norden sogar im Sommer zu kaufen….. Der Poncho ist aus weichem Kaschmir und von der Eigenmarke des Geschäftes. Wirklich sehr kuschelig, aber nicht so extrem warm, da es eben Sommerkaschmir ist. Ich weiß nicht, wie es euch geht – ich finde dicke Pulli wirklich klasse, aber manchmal sind sie mir drinnen zuviel und zu warm. Jedenfalls kann dieser Poncho drinnen definitiv an bleiben.

Wie ihr seht, trage ich unter dem Cape ein schlichtes Langarmshirt. Der Gürtel ist von CLOSED.

Der dunkelbraune Minirock ist ein echtes Lieblingsstück von mir. Den Rock habe ich wirklich schon Jahre im Schrank, hätte ihn auch schon mal fast verkauft, einfach weil ich ihn so lange habe. Manchmal ist es aber schlauer, die Teile einfach nur zur Seite zu legen. Nach einiger Zeit findet man sie dann wieder klasse und zieht sie wieder an.

Die kleine Umhängetasche habe ich mir vor kurzem bei Zara gekauft. Die flachen Boots mit Krokoprägung sind von Enrico Antinori und aus einer vorherigen Saison. Zu sehr kurzen Miniröcken trage ich am Tage eher flache Schuhe. Abends ist das natürlich etwas anderes….. Die Strumpfhose ist übrigens von Falke (40 den).

Über diesen Poncho lässt sich mein Cape von CLOSED auch super kombinieren. Mein neuer Hut darf natürlich nicht fehlen.

CapeUngerCamel.MinirockPP.BootsEAntinoriCapeUngerCamel.MinirockPP.BootsEAntinoriCapeUngerCamel.MinirockPP.BootsEAntinori CapeUngerCamel.MinirockPP.BootsEAntinoriCapeUngerCamel.MinirockPP.BootsEAntinori

CapeUngerCamel.MinirockPP.BootsEAntinori

Style 2: Poncho im siebziger Jahre Look!

Der Poncho sieht natürlich auch super zur Skinny Jeans aus. Die Skinny Jeans ist im leichten Used Look. Die Taschen sind mit Nieten verziert, was der Jeans einen rockigen Touch verleiht.

Unter dem Poncho habe ich einen dünnen weißen Langarm-Pulli. Diesmal trage ich den Poncho nämlich als Jackenersatz. Den Touch der 70- ziger bekommt das Outfit besonders durch den Hut von Seeberger. Dazu trage ich meine cognacfarbenen Chelsea Boots. Sie sind aus einer vorherigen Saison und von Navy Boots. Die haben übrigens nicht nur schöne, sondern auch sehr hochwertige Schuhe. Aber mal ganz ehrlich…was wären die 70ziger ohne die Farbe cognac gewesen…..? Meine blaue Tasche ist übrigens von Michael Kors.

Dies sind wirklich nur zwei Varianten, wie man diesen Poncho einsetzen kann. Da gibt es noch viele viele Styling-Möglichkeiten.

Ich kaufe mir gerne Teile, die sich gut kombinieren lassen. So hat man doch einfach mehr davon.

Poncho Unger Jeans 7 For all Mankind Poncho Unger Jeans 7 For all Mankind Poncho Unger Jeans 7 For all Mankind Poncho Unger Jeans 7 For all Mankind Poncho Unger Jeans 7 For all Mankind Poncho Unger Jeans 7 For all Mankind

Shop my style:
Style 1

Rollicape

Rock

Stiefel oder hier

Tasche

Style 2

Rollicape

Skinny Jeans

Hut

Tasche

Chelsa Boots